Monat: April 2009 (Seite 1 von 2)

Ei, ei, ei….

Hallo zusammen,

Nein, dieser Post hat nichts mit Eiern zu tun. Zumindest nicht von glücklichen Hühnern. Eher von unglücklichen Forenadmins. Ich meine, ist es denn so schwer auf andere Personen einzugehen und deren Wünsche zu respektieren? Wenigstens dazu sollte man in der Lage sein.

Es ist erwiesen, dass viele Köche den Brei verderben und es gibt auch in jeder Familie mal ein schwarzes Schaf, aber über all das lässt sich reden. Nun ist es aber soweit, das ein tolles Forum kurz vor dem zusammenbruch steht.  Unter den gegebenen Umständen wäre ein weiterführen leider nicht möglich. 

Ich muss mir hier jetzt einfach mal ein bisschen luft machen, da ich es eigentlich sehr schade finde wie die Leute da miteiander umgehen. Normalerweise nimmt man ja die Absichten eines Admins zur Kenntnis und redet kurz drüber. Sollten mehrere Admins involviert sein, dann ist es doch selbstverständlich das man zum Problem Kompromisse findet, aber leider war auch das hier nicht der Fall.

Ich finde es einfach nur traurig, dass es menschen gibt, die einfach nicht zuhören wollen und versuchen anderen ihren Willen aufzuzwängen. Selbst wenn das schon offensichtlich zu sein scheint, aber derjenige selbst es anscheinend nicht mal mitbekommt, was er falsch macht. 

Nun gut, vielleicht sieht ja morgen schon alles wieder freidlich aus, aber sollte das so sein, dann weiß ich jetzt schon, dass es nicht mehr lange dauern wird ehe wieder ein Streit bevor steht und dann wäre es mit sicherheit das komplette aus für das kleine RPG-Forum. Es sind ja auch immer nur kleinigkeiten gewesen, über die man dann aber aus Rücksichtnahme (vll. zuviel) hinweg sieht. Aber irgendwann ist das Maß voll und es Rummst und Ende. 

Aber Fehler sind ja bekanntlich da um gemacht zu werden und daraus zu lernen. Drei Versuche wurden gestartet, aber das Problem kam mit der Zeit immer wieder…ich hoffe wir haben jetzt endlich daraus gelernt und mit einem Möglichen vierten Versuch wird alles besser und schöner.

Ich glaube ich hab mir jetzt genug Luft gemacht und denke nun kann ich beruhigt ins Bett gehen und noch ein wenig lesen.

Ich wünsche euch eine geruhsame Nacht und schöne Träume. 🙂

Phoebs

Es ist getan…

…der Anfang meiner Geschichte steht schonmal. Naja, zumindest ein Teil meines ersten Kapitels. Ich habe es tatsächlich getan und angefangen zu schreiben. Ich bin noch nicht sicher, wie lang meine Kapitel werden sollen, mal sehen, wieviel das erste Kapitel noch hergeben wird. Und je nachdem, wie lang es dann ist, wenn ich alles reingepackt habe, was ich in das Kapitel stecken wollte, so werde ich dann die anderen Kapitel dem ersten von der Länge her anpassen. Im Moment habe ich etwas mehr als 2000 Wörter, bin aber noch längst nicht da, wo ich hinwill.
Ich bin sogar ganz zufrieden mit dem was ich bisher geschrieben habe.
Ich habe mich noch nicht festgelegt, wie die Geschichte heißen soll, ich glaube, dass wird mir dann erst im Laufe der Geschichte gelingen. Mein momentaner Arbeitstitel, wie man so schön sagt, lautet aber: „Gefährliches Spiel“ und ich denke mal, dass es am Ende bei diesem Titel auch bleiben wird. Je nach dem, wie meine Geschichte verlaufen wird. Denn meine Finger sind bekannt dafür, wenn sie erstmal in Fahrt sind, dass zu schreiben was sie wollen und nicht das was ich ursprünglich geplant hatte. Meistens ist es gut so, manchmal aber auch nicht^^
Angefangen habe ich mit Bruce Wayne, und wenn ich ihn so schreibe, wird mir mehr und mehr bewusst, was für ein interessanter Charakter er ist. Ich bin nicht sicher, ob ich ihn nahe am Original getroffen habe, aber ich hoffe, dass wird mir dann meine Schwester beantworten können, wenn sie das erste Kapitel zum Lesen bekommt. Bruce ist wirklich nicht einfach darzustellen, meiner Meinung nach, aber es geht mir mehr und mehr leichter von der Hand. Ich werde mehrere Sichtweisen haben in meiner Geschichte. Also zwei auf jeden Fall. Und bei der zweiten Sicht von Bruce, die in meinem Kapitel nun schon steht, war ich erstaunt darüber, wie lang sie doch geworden ist. Und sie wird noch länger. Ich glaube, ich finde Gefallen an diesem Charakter^^
Noch ist meine zweite Hauptcharakterin nicht in Gotham angekommen, aber sie wird bald da sein. Und auf sie freue ich mich schon riesig.
Hach….es war wirklich eine Erleichterung endlich angefangen zu haben und ich bin wirklich erstaunt, wie schnell sich die Wörter zu Sätzen und dann zu ganzen Absätzen zusammenfügen. Ich glaube, ich werde definitiv Spaß mit dieser Geschichte haben. Aber vielleicht sollte ich jetzt am Anfang nicht zu optimistisch sein. Nicht, dass es dann am Ende doch nichts wird ^^
Ich warte auf jeden Fall mal ganz hibbelig auf meine Schwester, die hoffentlich bald da sein wird, damit ich ihr den Abschnitt mit meinem High Society-Bruce schicken kann. Ich muss einfach wissen, ob ich ihn getroffen habe *g*
Merkt man mir meine gewaltige Unsicherheit an? 🙂
Ja, ich bin wirklich sehr sehr unsicher. Es ist ein völlig neues Terrain für mich auf dem ich mich gerade bewege. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, bei den anderen FF´s die ich mal völlig neu angefangen habe, so unsicher gewesen zu sein….
Im Moment hilft mir ein Lied sehr beim Schreiben…ist wohl grad zu meinem Dark Knight-Schreiblied geworden^^
Muse mit Supermassive Black Hole….keine Ahnung warum ausgerechnet dieses Lied mir hilft. Eigentlich mag ich es nur in „Twilight“, wo es das coole Baseball-Lied ist 🙂 Aber naja….wenns mir hilft *gg*
Auch Alfred hatte schon einen kleinen Auftritt bei mir, der ja schon irgendwie zum Inventar von Bruce Wayne gehört. Mit Alfred habe ich weniger Schwierigkeiten, liegt wahrscheinlich aber auch daran, dass mir der Charakter mit am besten gefällt aus dem Batman-Universum^^

So, ich werde dann auch gleich mal weiter in die Tasten hauen, auch auf die Gefahr hin, dass ich am Original Bruce Wayne völlig vorbeischramme. Aber das wird mir meine Schwester dann heute schon mitteilen…*betet das es nicht so ist*

Ich wünsche euch allen auch einen schreibwütigen Tag und ich bin dann mal ganz schnell wieder weg

Midna

Die Rache

Vor zwei Tagen schaute ich so bei Amazon rum und da entdeckte ich es: „Die Rache“ von John Katzenbach. Herauskommen wird es am 1. Juni und ich bin schon sehr gespannt darauf! John Katzenbach gehört zu meinen Lieblingsautoren, wenn auch noch nicht allzu lang. Das Buch „Die Rache“ erschien das erste Mal 1989 und ist wohl jetzt, wie auch schon „Der Fotograf“ eine Neuauflage, die im Knaur Verlag erscheinen wird.
Angefangen habe ich mit dem Buch „Die Anstalt“, das Buch ist zwar meiner Meinung nach etwas langatmig aber trotzdem einfach nur klasse. Danach habe ich eine Weile nichts mehr von John Katzenbach gelesen, bis ich auf das Buch „Das Opfer“ gestoßen bin. Und dieses Buch war der Auslöser mir auch all die anderen zu holen. Natürlich nur die deutschen 😀 Ich glaube um ein ganzes englisches Buch zu lesen, fehlt es mir noch etwas an Kenntnissen, aber vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren.
Zurück zu Katzenbach… „Das Opfer“ ist ein Buch, was man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Jede freie Minute, ja jede freie Sekunde, habe ich damit zugebracht es zu lesen. Wenn ich auf Arbeit war, konnte ich einfach nicht schnell genug daheim sein, um es wieder lesen zu können. Ehrlich, so ein fesselndes Buch, hatte ich bis dahin lange nicht mehr gelesen.
Nach dem Buch war es nur logisch, dass ich weitere von ihm lesen wollte. Es folgten also „Das Rätsel“, „Der Patient“ und zu guter Letzt „Der Fotograf“. Letzteres habe ich erst vor zwei Tagen zu Ende gelesen und war wieder mal begeistert, was er da wieder zusammengeschrieben hat.
Ich glaube John Katzenbach hat so ziemlich keine Tabus beim Schreiben. Es gab schon so einiges wo ich mir einfach nur: „Oh mein Gott!“, denken konnte.
Erst beim Fotografen wieder, musste ich „miterleben“, wie eine junge, wehrlose Studentin, ohne jeglichen Grund geschlagen… verprügelt wurde. Nur eine falsche Frage und bamm! Naja, für Douglas Jeffers gab es natürlich immer einen Grund….

Die Bücher sind alle aus dem Psychothriller- Genre und wirklich empfehlenswert. Wer also mal wieder Lust auf einen guten Psychothriller hat und John Katzenbach noch nicht kennt, dann würde ich sagen, wirds langsam Zeit *lach*
Ich jedenfalls, warte jetzt sehnsüchtig auf den 1.Juni und hoffe, dass die Zeit bis dahin schnell vorbei geht. Für Lesestoff zwischendurch ist natürl ich schon gesorgt, denn so ganz ohne Buch kann ich nicht lang sein. Ich habe mir, auf Empfehlung von Phoebe, „Die Bruderschaft der Runen“, von Michael Peinkofer bestellt. Sie hatte mir mal den Anfang vorgelesen und den fand ich schon spannend^^
Das Buch sollte morgen kommen und ich freu mich schon drauf 😀 (Aber nochmehr freue ich mich auf den 1.Juni, oder aber auf den 29.APril *zu Stoffi schielt* *gg*)

Einen schönen Tag wünsche ich allen!

Midna

Auch Maniküre geht über den Tod hinaus…..

So oder so ähnlich klingt der erste Teil des Titels, für die Fortsetzung von unserer Parodie. Und ich finde, es wird Zeit das wir das nun endlich auch umsetzen. Schon der erste Teil hatte einen schönen, langen Titel: „Ein Wellness-Tag mit Lord Voldemort – oder Potter töten leicht gemacht“
Dieser erste Teil beinhaltet drei Parts, also drei Kapitel kann man sagen. Zugegeben unser Humor ist manchmal etwas…ehm….zu albern, aber es macht tierischen Spaß. Vorallem wenn man nebenbei über Skype oder ICQ miteinander telefoniert und bei seinem Part den man gerade schreibt voll lachen muss und der andere fragt dann immer: Was ist denn? Was ist denn? 😀
Das ganze basierte auf einem Drabble von Phoebe und dem Wunsch von einer Leserin. Sie hatte in ihrem Review auf Phoebes Drabble geschrieben, dass sie dazu unbedingt eine FF haben möchte oder zumindest einen One-Shot. Naja, und schwupps flogen die Ideen in unsere Köpfe und wir haben kurzerhand beschlossen es zu zweit zu machen^^
Ich finde so eine Parodie zwischendurch muss auch mal sein, solang man selbst tierischen Spaß dran hat^^ Und da der erste Teil dieser Parodie nun schon etwas her ist, und ich dringend wieder ein bisschen Abwechslung brauche, denke ich, dass wir nun mit der Fortsetzung voll durchstarten können. Der Titel steht, denke ich, noch nicht so ganz fest, aber er wird so ähnlich wie das hier klingen: „Auch Maniküre geht über den Tod hinaus – und Snape entdeckt kulinarische Köstlichkeiten“
Wir haben uns schon einige lustige Szenen ausgedacht, als ich bei Phoebs war, und jetzt müssen wir sie nur noch aufs Papier bringen.
Jetzt muss ich nur noch warten, bis mir Phoebs ihren ersten geschriebenen Teil zuschickt, damit ich weiterschreiben kann^^ Und darauf freue ich mich jetzt schon!

Habt einen schönen, lustigen Tag!

Midna

Foren….

Gerade eben habe ich mal meine Lesezeichenliste durchgeschaut, hier im Mozilla, und musste feststellen, dass da ja noch ein paar Foren von mir rumdümpeln. Das stellt sich mir doch die Frage, wie bringt man eigentlich ein Forum richtig zum Laufen? Gibt es da irgendeine Anleitung dafür? Muss man ein bestimmtes Thema haben, um wirklich Leute zu ziehen?
Ich hab jetzt schon drei oder vier Foren hinter mir, die mehr oder weniger nur untergegangen sind, weil meine Schwester und ich einfach keine Lust mehr hatten.
Mittlerweile habe ich ein RPG-Forum, was so gesehen eigentlich gut läuft, doch sind wir gerade mal eine kleine Gesellschaft von 6 Leuten. Jeder spielt mehrere Charaktere von dem her, schläft es nicht ein. Obwohl wir ja schon zwei mal einen Versuch gestartet haben und die schief gegangen sind. Unter anderem wegen dem Verhalten von Charakteren aber auch wegen Zeitmangels.
Aber wie bekommt man Leute für ein RPG? Hat man überhaupt noch eine Chance? Gerade wenn es sich um ein Harry-Potter bzw. Rumtreiber RPG handelt. Davon gibt es doch schon etliche RPG´s oder? Und vorallem: Wollen wir überhaupt mehr? Oder wollen wir unsre kleine Gemeinschaft bleiben? Wenn es nach mir ginge, würde ich schon gern ein paar mehr haben, doch bei den anderen denke ich immer, dass sie lieber unter sich bleiben würden. Und so unternehme ich auch nichts wirkliches, um neue Mitglieder zu bekommen. Ich bin zwar eingetragener Forengründer, somit sowas wie der Hauptadministrator, und ich mache auch die ganzen Hintergrundsachen, dennoch sind wir eigentlich vier Gründer, da wir zu viert die Idee hatten. Habe ich also das Recht trotzdem allein zu entscheiden, was mit dem Forum passiert und was nicht? Kann ich immer sagen: „Hört mal, wer ist denn hier eingetragener Forengründer?“ Nicht nur, dass ich mich so schon mal gar nicht verhalten würde, sondern finde ich auch, dass sich sowas dann nicht gehört. Entweder man ist allein, oder eben zu viert. Und wenn man zu viert ist, muss man die Entscheidungen der anderen akzeptieren, oder zumindest respektieren.
Aber ich sehe es jetzt schon kommen, irgendwann ist die Lust wieder vorbei. Und wer hat dann den ganzen Forensalat? Ich.
Weil ich immer das Forum eröffne, weil ich mich eben doch besser auskenne als die anderen(außer meiner Schwester vielleicht)….aber so schwer ist das gar nicht. Man kann ja bei bestimmt fast allen Forenanbietern den Modus „Einfach“ anwählen 🙂
Naja, ich will mich nicht beschweren, ich mache das wirklich total gern. Doch wenn man dann sieht das aus dem Forum nichts wird, ist es dann doch enttäuschend. Oder wenn man sieht, dass es eben so klein bleibt, wie es von Anfang an war. Klar wird mal hier gesagt, ich hätte da noch jemanden, oder der sagt, ich hab da auch noch jemanden, aber letztendlich sind es ja dann auch wieder nur Bekannte von den schon bestehenden Usern und somit, wird es dann trotzdem klein bleiben. Die Frage die sich mir stellt ist da: Wäre es nicht viel spannender, Mitglieder zu bekommen, die man noch nicht kennt? Wo man noch nicht weiß, welchen Charakter er wie spielen wird?
Vor zwei oder drei Tagen erst, kam eine Freundin zu uns, und da wusste ich noch nicht wirklich, wie sie ihren Charakter spielen wird, wie sie sich bei uns einbringen wird. Und jetzt kann ich sagen, sie bringt frischen Wind hinein. Nicht nur ich sage: Jetzt macht das Posten wieder Spaß, sondern auch Phoebe. (Oder wahlweise auch Schwesta^^)
Und da sage ich mir auch, wie wäre es dann erst mit völlig fremden Mitgliedern? Wäre es da nicht noch aufregender?
Naja, aber ich kann es eben nicht allein entscheiden. Vielleicht bringe ich mein Anliegen einfach nochmal an und hoffe, dass es diesmal Anklang findet^^

Joar…das war dann mal wieder ein langer Gedankengang *g*
Ich wünsche allen einen genauso sonnigen Mittwoch wie er bei mir gerade anfängt^^

Midna

Ducky, die wahnsinnige Gummiente

Okay, erstmal zu Erklärung:
Neulich habe ich mich auf dem Forum von einer wirklich lieben und netten Person, geschätzten Hobbyautorenkollegin und ja, Freundin, angemeldet.
Das Forum gefällt mir wirklich gut, und ich kann es echt nur weiterempfehlen. Den Link dazu habe ich auch gleich in unsere „Sidebar“ unter „Hier die Empfehlungen unsererseits[…]“ gesetzt, für alle, die es interessiert.
Und dort auf diesem Forum gibt es ein Spiel „Schreib-Duck and Goose“
Wenn man da also gegoost wird, dann muss man eine Ultrakurzgeschichte, Kurzgeschichte oder ein Gedicht zu den Anforderungen des Goosers schreiben.
Und, kaum hab ich da mitgemacht wurde ich auch schon gegoost. Schreiben musste ich eine Horrorkurzgeschichte mit einer wahnsinnigen Gummiente und auch alternativ mit humorvollem Ende.
Ich hab mich natürlich gleich dran gesetzt und heraus kam Ducky. Also, ich finde die Geschichte nun nicht wirklich horrormäßig, eher eine Horrorparodie oder sowas 😀
Aber ich finde es selbst noch gar nicht mal so schlecht, was ich da zusammen getextet habe *g*
Für alle die es interessiert, was sich mein Hirn zu den Anforderungen ausgedacht hat, hier der direkte Link zu der Geschichte:
http://geschichtenweber.forumieren.com/sonstige-texte-f26/ducky-goose-t40.htm#163

Es war wirklich interessant, das zu schreiben und irgendwie….mag ich Ducky *lach*
Mal sehen, was ich als nächstes bekomme, wenn ich mal wieder gegoost werde 🙂

Für alle, die diese Kurzgeschichte lesen wollen, denen wünsche ich viel Spaß dabei *g*
Einen schönen, wenn auch (bei mir zumindest) grauen Samstag wünsche ich euch.

Midna

Geburtstag

Jaah, heute habe ich Geburtstag 😀
Und mir ist aufgefallen, man bekommt immer wieder dieselbe Frage gestellt…in meinem Fall diesmal: Na, wie fühlt man sich mit 21?
Und meine typische Antwort in jedem Jahr: Auch nicht viel anders^^
Aber irgendwie fühl ich mich heute gar nicht wie Geburtstag. Ich weiß auch nicht. Sonst hatte ich immer so ein Glücks-, Freude-, oder irgendwas Gefühl. Aber heute hätte ich beinahe selbst vergessen das ich Geburtstag habe *lach*
Erst als die heute Morgen in den Nachrichten das Datum gesagt haben, ist mir eingefallen: Ach du hast ja heute Geburtstag 😀
Und das nach ungefähr 2 Std. oder so wachsein. Ich meine, wie verpeilt kann man sein und seinen eigenen Geburtstag vergessen?! 😀
Das hatte ich echt noch nie.
Jah, Party wird es heute nicht geben, aber vll am Samstag, mal sehen wie ich Lust habe. Wie gesagt, ich fühl mich gar nicht wie Geburtstag! Komischer Tag heute……

Naja, ich hoffe mal, ihr seid nicht so verpeilt wie ich und vergesst mal euren eigenen Geburtstag^^
Ich wünsche noch einen schönen Mittwoch!

Midna

Von Zugfahrten, Insidern und gewissen Klicks

Hallihallo,
ich bin wieder zurück im trauten Heim. Mein Laptop hat alles gut überstanden und ich denke meine Schwester hat mich auch gut überstanden 😀
Die Zugfahrt zu meiner Schwester, war wirklich sehr inspirierend, ein paar Szenen zu meinem Dark Knight Projekt sind einfach so in meinem Kopf gelandet, ohne das ich was dagegen tun konnte. Und da sind sie auch immer noch. Ich habe sie noch nicht aufgeschrieben, aber ich glaube, ich werde sie auch nicht vergessen^^
Aber trotzdem fehlte mir immernoch der gewisse Klick, den aber noch am selben Tag meine Schwester brachte. Jetzt muss ich nur noch die Rechte daran von ihr kaufen *lach* Oder ich hoffe einfach mal, dass meine Schwester ganz gnädig ist und mir den Klick auch so gibt. *gg*
Aber ich weiß ja, dass Phoebs mich nicht hängen lassen würde 🙂
Also dieser dämliche gewisse Klick ist nun, denke ich jedenfalls, endlich aufgetaucht. Ich muss die Idee nur noch stichpunktartig aufschreiben, um zu wissen, ob das wirklich das fehlende Glied ist. Aber, diese Idee von meiner Schwester, hat meine Phantasie so sehr angeregt, dass kann nur der Klick sein. Aber ich muss mir wirklich sicher sein.
Ich habe keine Ahnung warum ich so vorsichtig an die Dark Knight Sache rangehe, dass ist sonst nicht meine Art, zumindest nicht bei FF´s. Wenn ich eine Idee habe, wird angefangen zu schreiben, aber hier, bei The Dark Knight mach ich mir haufenweise Notizen, hab mir sogar schon einige Szenen aufgeschrieben (das hab ich noch nie gemacht)….Seltsam, seltsam^^
Naja, ist eben ein völlig neues Genre für mich und vielleicht gehe ich deshalb anders an die Sache ran.
So, die Zugfahrt gestern nach Hause, war sehr warm -.-…aber auch sehr Ideenreich. Das heißt also, mein Kopf platzt bald vor lauter Ideen und das Tolle ist, die Ideen sind alle zu einem Thema *lach*
Ich habe nur etwas Angst, dass wenn ich mich jetzt auf mein Dark Knight Projekt einlasse, ich dann meine anderen FF´s vernachlässige. Okay, meine Bis(s)-FF leidet eh schon darunter, aber da ich sie nicht on habe, ist das auch nicht weiter schlimm. Nur meine zwei Freundinnen warten gespannt darauf *seufz* Naja, aber sie verstehen, dass mein Kopf zur Zeit bei was anderem ist.
Anders siehts dann mit meiner anderen aus. „Love me back to life“….wenn ich die vernachlässige ist es echt schlimm, denn die schreibe ich ja nicht allein. Aber ich denke Cora wird schon dafür sorgen, dass ich es nicht vernachlässige 😀
Okay…das ist ein sehr langer Post…. Aber nochwas….die Tage bei meiner Schwester waren echt scön, auch wenn wir wieder nicht Enten füttern waren *gg*
Dafür waren wir aber mit einem ungekämmten(sry Insider:D) Kumpel von ihr im Club und es war total lustig *lach*
Ich sag ja nur : Irgendwann rutschen wir alle in das Ende der Welt hinein *totlol*
Sry für all die, die das nicht so ganz verstehen, aber wenn meine Schwester das gern möchte, kann sie es hier selbst erzählen *ggg*
aber auch voll lustig fand ich, dass wir da zu fünft oder sechst am Tisch saßen und erstmal angefangen haben „The mysterious ticking noise“ zu singen 😀
Oder ich sag ja auch nur: Er ist schwarz, er ist lang und er ist aus Plaste! *lol*
Okay, genug Insider jetzt hier.
Also, ich denke, ich werde schon bald, sehr bald, endlich mit meinem Dark Knight Projekt, was auch noch keinen Namen trägt, anfangen. Ich hab schon zwei Anfangsszenen im Kopf ich muss mich nur noch für eine entscheiden^^
Also, ich danke jetzt einfach mal den zwei Zügen und meinem MP3-Player, dass sie so inspirierend waren^^

Ich wünsche euch noch einen schönen Ostermontag!

Midna

Feiertagseinkauf-Phänomen

Hallo zusammen,

gerade bin ich mit meiner Schwester vom Einkauf zurück und musste zur Abregung erstmal eine rauchen…

Jeder kennt es und ich nehme an mindestens jeder Zweite oder Dritte findet es furchtbar…Der Einkauf vor einem Feiertag. Die Kaufhalle ist so voll, dass man sich kaum noch drehen kann und das bewegen mit einem Einkaufswagen fällt fast doppelt so schwer.

Aber warum ist das so? 

Ich meine die Leute wissen doch, dass die Kaufhalle wieder aufmacht, wenn der Feiertag (hier der Karfreitag) wieder vorbei ist. Es ist nur ein Tag geschlossen und die Menschenmassen kaufen ein, als würde es nie wieder etwas geben.

Die Einkaufskörbe sind zum bersten voll, so dass das Essen mindestens für zwei Wochen reicht. Die Kassiererinnen ziehen die Waren fast in Rekordzeit über die Scanner und die Umsätze steigen in die Höhe.

Ich kann mir das einfach nicht erklären warum dieses „Phänomen“ auftritt, ich meine Sonntags ist die Kaufhalle dohc auch zu und am Samstag rennen sich die Leute nicht tot. Da bekomm ich beim Einkaufen richtig Platzangst, ich mit meinem 5-Sachen-Einkauf fühl mich da richtig fehl am Platz, wenn die Einkaufswagen-Kolonne auf mich zurast…

Aber jetzt da ich dieser allfeiertäglichen Hölle entkommen bin, geht es mir besser

Ich mache jetzt eine Erdbeertorte und wünsche noch einen geruhsamen Donnerstag-Nachmittag.

Phoebs

Zwei Tage noch

Jah, in genau zwei Tagen um fast dieselbe Uhrzeit werd ich aus dem Zug steigen, meine Schwesta ansehen und wir werden uns erstmal breit angrinsen. Dann wird sie mir eine Tasche abnehmen und wir werden uns auf den kurzen Weg zu ihr machen.
Jaah, genau, in zwei Tagen bin ich wieder bei ihr *freu*
Mein kleines Laptop-Baby kommt natürlich auch mit auf Reisen und vielleicht gibts ja bei meiner Schwester endlich die erlösende Inspiration um meine Dark Knight – Idee endlich umsetzen zu können. Es fehlt eigentlich nur noch dieser gewisse „Klick“, aber der will einfach nicht kommen. Aber falls er bei meiner Schwester endlich eintreten sollte, so will ich natürlich darauf vorbereitet sein und nicht nur deswegen nehm ich meinen Lapi mit. Denn, und darauf freue ich mich ganz doll, ich bekomme da schon mein Geburtstagsgeschenk, obwohl ich erst ein paar Tage nach dem Besuch bei meiner Schwester Geburtstag habe. Wrath of the Lich King! Die WoW-Erweiterung die mir noch fehlt und natürlich müssen wir sie dann gleich installieren und spielen *g*
Nach langem Hin und Her bin nämlich auch ich unter die WoWler gegangen und es macht einfach nur Spaß 😀
Naja, mal sehen. Ich bin also genau vier Tage bei meiner Schwester, das heißt bis Sonntag. Und bis dahin hat der gewisse „klick“ ja noch Zeit aufzutauchen. Hach, es ist echt frustrierend….Kennt ihr das? Ihr habt eine ungefähre Idee zu einer Geschichte und doch fehlt da was, das gewisse Etwas, ein kleines Detail, ohne das ihr einfach nicht anfangen könnt?
Genauso gehts mir. Ich weiß, irgendwo in den Untiefen meines Gehirnes steckt es drin und es muss eben nur noch klick machen und dann ist es da, doch es kommt einfach nicht. Mittlerweile habe ich zwei Dokumente auf meinem Desktop rumliegen, die beide viele Zeilen zu zwei verschiedenen Dark Knight-FF Ideen enthalten und bei beiden fehlt mir was. Vielleicht geb ich es auch einfach auf und bleib lieber in meinem alten Genre, Harry Potter-FF´s. Aber das ist leichter gesagt als getan. Denn, die Ideen schwirren ja immernoch in meinem Kopf rum und scheinen sich um ein dunkles Loch zu drehen, dass sich noch füllen muss. Aber es bleibt weiterhin dunkel und leer. *seufz*
Naja, vielleicht ist aber auch schon die Zugfahrt zu meiner Schwester inspirierend genug um dieses Loch zu füllen^^(fast vier Stunden….)
Ich freu mich auf jeden Fall schon riesig wieder bei meiner Schwester zu sein und unseren Dad und unsere Oma wiederzusehen!
Und vorallem freu ich mich schon wieder auf leckeren Senseo-Kaffee *lach* Und DVD´s und Kuschelbettzeugs und Kauflandtouren 😀
Und diesmal gehen wir wirklich Enten füttern, Phoebs, *totlol*

Also, habt noch einen schönen Tag!

Midna
Ältere Beiträge

© 2017 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑