Die Rache

Vor zwei Tagen schaute ich so bei Amazon rum und da entdeckte ich es: „Die Rache“ von John Katzenbach. Herauskommen wird es am 1. Juni und ich bin schon sehr gespannt darauf! John Katzenbach gehört zu meinen Lieblingsautoren, wenn auch noch nicht allzu lang. Das Buch „Die Rache“ erschien das erste Mal 1989 und ist wohl jetzt, wie auch schon „Der Fotograf“ eine Neuauflage, die im Knaur Verlag erscheinen wird.
Angefangen habe ich mit dem Buch „Die Anstalt“, das Buch ist zwar meiner Meinung nach etwas langatmig aber trotzdem einfach nur klasse. Danach habe ich eine Weile nichts mehr von John Katzenbach gelesen, bis ich auf das Buch „Das Opfer“ gestoßen bin. Und dieses Buch war der Auslöser mir auch all die anderen zu holen. Natürlich nur die deutschen 😀 Ich glaube um ein ganzes englisches Buch zu lesen, fehlt es mir noch etwas an Kenntnissen, aber vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren.
Zurück zu Katzenbach… „Das Opfer“ ist ein Buch, was man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Jede freie Minute, ja jede freie Sekunde, habe ich damit zugebracht es zu lesen. Wenn ich auf Arbeit war, konnte ich einfach nicht schnell genug daheim sein, um es wieder lesen zu können. Ehrlich, so ein fesselndes Buch, hatte ich bis dahin lange nicht mehr gelesen.
Nach dem Buch war es nur logisch, dass ich weitere von ihm lesen wollte. Es folgten also „Das Rätsel“, „Der Patient“ und zu guter Letzt „Der Fotograf“. Letzteres habe ich erst vor zwei Tagen zu Ende gelesen und war wieder mal begeistert, was er da wieder zusammengeschrieben hat.
Ich glaube John Katzenbach hat so ziemlich keine Tabus beim Schreiben. Es gab schon so einiges wo ich mir einfach nur: „Oh mein Gott!“, denken konnte.
Erst beim Fotografen wieder, musste ich „miterleben“, wie eine junge, wehrlose Studentin, ohne jeglichen Grund geschlagen… verprügelt wurde. Nur eine falsche Frage und bamm! Naja, für Douglas Jeffers gab es natürlich immer einen Grund….

Die Bücher sind alle aus dem Psychothriller- Genre und wirklich empfehlenswert. Wer also mal wieder Lust auf einen guten Psychothriller hat und John Katzenbach noch nicht kennt, dann würde ich sagen, wirds langsam Zeit *lach*
Ich jedenfalls, warte jetzt sehnsüchtig auf den 1.Juni und hoffe, dass die Zeit bis dahin schnell vorbei geht. Für Lesestoff zwischendurch ist natürl ich schon gesorgt, denn so ganz ohne Buch kann ich nicht lang sein. Ich habe mir, auf Empfehlung von Phoebe, „Die Bruderschaft der Runen“, von Michael Peinkofer bestellt. Sie hatte mir mal den Anfang vorgelesen und den fand ich schon spannend^^
Das Buch sollte morgen kommen und ich freu mich schon drauf 😀 (Aber nochmehr freue ich mich auf den 1.Juni, oder aber auf den 29.APril *zu Stoffi schielt* *gg*)

Einen schönen Tag wünsche ich allen!

Midna

4 Kommentare

  1. >Uh, Katzenbach…von dem hab ich noch nichts gelesen, aber ich steh auf Psychothrille 😀 Klingt also nach etwas, das mit gefallen könnte. Gibt es denn eine Reihenfolge, in der man die Bücher lesen sollte, also bauen sie z.T. vielleicht aufeinander auf? Oder kann man querbeet reinlesen? Weil…du hast mich jetzt neugierig gemacht und so ein richtig gutes Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte, hab ich schon lang nicht mehr gefunden :(Ach Midna, ich freu mich, dass du dich freust, ich hoffe nur, du hast Anlass, dich am 29. zu freuen 😉 Ich drück dich und wünsche dir ein tolles WE!Deine Stoffi

  2. >Huhu Stoffi!Hui, das klingt aber gar nicht gut, wenn du das so sagst mit dem 29.! Du machst mir definitiv Angst! Und das heißt ich bin jetzt noch gespannter :)Die Bücher von Katzenbach sind alles verschiedene Geschichten. Du kannst also mit irgendeinem anfangen^^. Es freut mich, dass ich dich neugierig gemacht habe. Ich konnte nämlich auch schon Phoebs mit John Katzenbach anstecken, denn ich finde die Bücher sind es auf jeden Fall Wert gelesen zu werden^^Ich würde dir auf jeden Fall als erstes "Das Opfer" empfehlen.Das war, meiner Meinung nach, dass fesselnste Buch von allen, aber das ist wohl auch Ansichtssache^^Phoebs zum Beispiel würde dir eher zuerst das Buch "Der Patient" empfehlen *gg*Also, falls du mal eins lesen solltest, kannst du mir ja dann sagen, für welches du dich entschieden hast und was du dann davon hälst :)Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende! Ich danke dir ganz doll für dein Kommi *dich drückt*glg Midna

  3. >Hi, hi,John Katzenbach gehört auch zu einen meiner Lieblingsautoren. Momentan bin ich aber eher so auf dem Sebastian Fitzek-Trip. Er schreibt auch Psychothriller und ebenfalls im Juni kommt sein neustes Werk "Splitter" heraus. Da bin auch schon ganz gespannt drauf 🙂 Liebe GrüßeSheela

  4. >Oh Sheela,ich hab deinen Kommi erst so spät entdeckt^^ Und dann hatten wir hier noch irgendwie Probleme mit den Kommentaren…hm naja…Oh Sebastian Fitzek hab ich auch schon gelesen, aslo nur ein Buch, aber ich fand ihn da schon klasse^^Ich habe "Die Therapie" gelesen und war sofort begeistert^^ Aber dann kam mir John Katzenbach dazwischen. Trotzdem will ich unbedingt noch weitere Bücher von Fitzek lesen^^Vielen Dank für dein Kommi!!glg deine Midna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑