[Fazit] 1. Mazy-Thon

Ohjeh, der Mazy-Thon ist zuende. Dabei war ich gerade so gut dabei.

Statistik der letzten Runde:
Arbeitstitel: Ich weiß, du liebst mich nicht
geschriebene Zeit: 23 Minuten
Wortzahl: 241

Statistik gesamt:
effektiv geschriebene Zeit: 1 Stunde 36 Minuten
Wortzahl: 654

Textauszug:

Mr. Burton, der zuweilen auch auf seinen Vornamen Finnigan hört, gehörte zu meinen Lieblingstechnikern. Gut, er war der einzige Lieblingstechniker, den ich hatte. Ich vermute, das lag an seiner Ausstrahlung, oder Aura, wie ich es gern nenne. Er war direkt, aber auf eine muntere Art und Weise und er hatte immer diese ehrliche Begeisterung in den Augen. Warum ich das alles erzähle? Weil Mr. Finnigan ‚Finn‘ Burton zu meinem persönlichen unabwendbaren Schicksal werden sollte. Er kostete mich 4 Jahre meiner, (nennen wir es), Jugend, die ich unwiederbringlich an ihn verloren habe.

Fazit:
Alles in allem, war das ein sehr schöner Schreibmarathon. Ich finde in netter Gesellschaft (wenn auch nur virtuell) schreibt es sich schöner, als ganz allein. Effektiv an einer Geschichte geschrieben habe ich eher weniger, aber ich war dennoch produktiv. Immerhin habe ich viele One Note Seiten mit Notizen für zwei Geschichte füllen und in Ordnung bringen können. Also war der Mazython im nachhinein betrachtet nicht ganz so verloren und frustrierend, wie ich beim Schreiben der Anfangsszene gedacht hatte 😀

Ich freue mich schon auf den nächsten Mazy-Thon und ich hoffe dieser kommt bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.