Manchmal geht es eben nicht anders….

….muss ich leider Gottes auch mal sagen. Ich habe in der letzten Zeit Entscheidungen für mich getroffen, die hoffentlich auch gut so waren.
Ich habe gemerkt, dass ich manche Dinge viel zu wichtig genommen habe, obwohl andere Dinge für m ich mal weitaus wichtiger waren. Die Rede ist hier von unserem RPG-Forum Between Darkness. Natürlich war und ist es wichtig für mich, liegt mir am Herzen und macht mir Spaß. Aber dennoch hätte ich nicht gedacht, dass ich deswegen mal alles andere hinten an stelle. Fakt ist, dass ich es trotzdem getan habe, mir es aber zum Glück jetzt selbst aufgefallen ist. Meine Schreiberei musste unter meinem Adminposten im Between Darkness sehr leiden, weil es einfach nur noch so war, dass ich ständig das Forum im Kopf hatte und was ich dort alles noch erledigen muss.
Aus diesem Grund habe ich gestern dort bekannt gegeben, dass ich meinen Administratorenposten abgebe und dadurch hoffe, wieder mehr Zeit für meine anderen Dinge zu bekommen. Ich weiß nicht, ob ich es irgendwann mal bereuen werde, den Posten abgegeben zu haben, doch im Moment fühle ich gerade nur eine Erleichterung und enormen Tatendrang, was das Schreiben betrifft 🙂
Und mein seit gestern auferlegter Zwangsurlaub hilft bestimmt dabei, den Tatendrang auch zur Genüge ausleben zu können. Hoffe ich mal.
Aber ganz dem Team im Between Darkness wegbleiben kann ich irgendwie nicht, weshalb ich mich als Moderatorin runtergestuft habe. Natü rlich hat man da auch noch eine Menge zu tun, aber es ist eben doch was anderes, als der Adminposten. Auch Phoebs hat Between Darkness verlassen, wobei sie aber ganz gegangen ist. Mit Charakteren und Adminposten inklusive. Aber, die zwei, die unsere Posten übernehmen werden, machen die Sache bestimmt gut, da habe ich eigentlich keine Zweifel. Sonst hätte ich ihnen diese Posten wohl kaum überlassen.
Auch im WritersGet2Gether habe ich Phoebs gebeten, mich doch als Moderatorin einzustellen. Ich will einfach überall ein wenig kürzer treten, damit ich das woanders dann anknüpfen kann.
Und ich hoffe meine Rechnung geht auf.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen, sonnigen Dienstag

Midna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.