Schlagwort: lesen (Seite 1 von 2)

Gemeinsam lesen #2

Artikelbild - Gemeinsam lesen

 

Cover Verstand und Gefühl 500px1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Verstand und Gefühl von Jane Austen, Seite 109 von 438.

„Hauptfiguren der ergreifenden Geschichte sind die jungen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die auf ihrer Suche nach Liebe und ehelicher Geborgenheit zwischen Vernunft und Herzensregung hin- und hergerissen sind.“

(Ausschnitt – Klappentext)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Schüchternheit ist nur die Auswirkung eines gewissen Minderwertigkeitsgefühls.“
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ganz einfach: Ich liebe Jane Austens Romane, und Verstand und Gefühl, steht den anderen in nichts nach. Man muss es einfach gelesen haben!

4. In welchem Buch würdest du den Rest deines Lebens verbringen wollen? (Frage von Hannah)
Das ist eine furchtbar schwere Entscheidung. Es gibt so viele tolle Bücherwelten. Angefangen bei Jane Austen zum Beispiel, oder aber das England im 16. Jahrhundert von Christopher J. Sansom, aber auch die Welt von Kahlan und Richard (Das Schwert der Wahrheit) erschaffen von Terry Goodkind und wenn wir schon bei Terry sind, gibt es ja auch noch die Scheibenwelt von Terry Pratchett. Ich denke sich für den Rest des Lebens auf eine Welt festzulegen wird bei mir nichts *g*. Ich bin ein Weltenwanderer 😉

Gemeinsam Lesen wird veranstaltet von „Schlunzen-Bücher„. Dienstag ist #Gemeinsamlesen Tag, bei mir ausnahmsweise mal ein Mittwoch.

Gemeinsam lesen #1

Artikelbild - Gemeinsam lesen

Heute habe ich auf  „Der Bücherwahnsinn“ die Aktion #Gemeinsamlesen entdeckt. Veranstaltet wird die Aktion von „Schlunzen-Bücher„. Find‘ ich übrigens total klasse!

Hier also mein aktuelles Buch:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese Zerschunden von Michael Tsokos und bin auf Seite 192.
Cover Zerschunden 500px

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Das Böse hat bekanntlich viele Gesichter, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass deinen Totenbeschrifter etwas außerordentlich Böses antreibt.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Im Einband heißt es: „…basiert auf einem authentischen Fall und echten Ermittlungen“. Irgendwie ist mir das noch nicht ins Bewusstsein gedrungen. ich vergesse beim lesen, das dies keine wirkliche Fiktion sein soll, aber erinnere mich auch daran, was ich so oder so ähnlich einmal gehört habe: Fiktion ist nicht annähernd so grausam wie unsere Realität.

4. Würdest du gerne mal in einer Buchhandlung übernachten und wie würdest du es dir vorstellen? (von Mausis Leselust)
Ich würde sehr gern mal in einer Buchhandlung übernachten, in einer kleinen, gemütlichen. Mit Katze. Es gäbe die ganze Nacht Tee und, weil ich mich zwischen den vielen Bücher nicht entscheiden könnte, würde ich dutzende anfangen zu lesen und die Katze fragen, was sie von diesem oder jenem hält. Der Stapel, mit den Ich-will-die-kaufen-Büchern ist am Schluss sicher größer als mein Kontostand es erlaubt.

[Kommentar] Strawberry Icing – Daniela Blum

 

Herzschmerz und Cupcakes

Ein Buch, wie für mich gemacht. Strawberry Icing. Wegen des Titels wurde ich auf das Buch aufmerksam und der Klappentext weckte mein Interesse. Ich musste also nicht lange überlegen, um mir die Leseprobe anzuschauen. Mein erster Eindruck war schon „Klasse, das könnte Lustig werden“ Hat mich doch aber im Nachhinein der Klappentext wieder verwirrt. Hieß es dort doch, dass Antonia Summerfield plötzlich verheiratet sei, warum also macht sich Benjamin Geller Hoffnungen auf die junge Frau?! Glücklicher Weise habe ich dann das E-Book gewonnen und konnte meine Neugier stillen. Noch am selben Abend machte ich mich auf zu meinem kleinen Abenteuer mit Antonia und ihren Freunden.

Antonia war eine Summerfield, ihr Vater ein Immobilienmagnat. Ergo sollte die 25 jährige
langsam auch an ihre Zukunft denken und wurde dazu verdonnert Männer in ihren High-Society kreisen kennen zu lernen, was Antonias Geburtstagsfeier werden sollte wurde zu einer Art Dating-Marathon. Die Millionärserbin hielt dies allerdings nicht mehr aus und zog mit ihren Freundinnen durch die Clubs. Das Unheil nahm seinen Lauf. Antonia wachte am nächsten Morgen tierisch verkatert auf und stellte fest, dass sie verheiratet war, jedoch ohne Erinnerung an die vergangene Nacht oder an Alexander Nowak – ihren Ehemann.

DSC_0004Eine wunderschöne Story über Herzschmerz, Sehnsüchte und Freundschaft. Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen, nicht zuletzt auch wegen der Geschichte um Granny Grace und ihre Backstube. (Ich habe direkt Lust bekommen Cupcakes zu backen.) Zu sehen, wie sich Antonia im Laufe der Geschichte von einer verwöhnten Millionärstochter zu einer ernst zu nehmenden jungen Frau entwickelt war faszinierend. Was man auf einmal alles kann, wenn man es muss.
Beim Lesen des Buches wechselten nicht nur die Situationen und Handlungen der Charaktere, sondern auch meine Gefühle. Ich wusste zwischendrin nicht, ob ich jetzt gefühlsmäßig bei Sweet Home Alabama, oder Two Broke Girls bin. Einfach herzallerliebst. Die Gefühlsachterbahn, die man beim Lesen durchfährt hat viele Loopings, so dass es nie langweilig zu werden droht. Ich brauche auf jeden Fall mehr davon!

We ♥ Books – Read together #9

Myriel und Sandy haben mal wieder zum Lesesamstag aufgerufen! Ich freue mich, dass ich es dieses Mal nicht verpasst habe und mitmachen kann. Die ‚Regeln‘ sidie gleichen: Lesen bis die Augen brennen 😉 Nach dem Frühstück geht es los. Es kann auch wieder fleißig unter dem Hashtag #whb mitgezwitschert werden.

Ich frühstücke nebenbei und beginne mit Still Missing von Chevy Stevens.

Bei mir kann es jetzt auch endlich los gehen 😀

Updates werde ich wohl eher unregelmäßig posten.

12:34 – Update
Ich habe bisher 65 Seiten gelesen. An sich ist das Buch nicht schlecht und ich kann mich auch gut in die Geschichte vertiefen, aber irgendwie fehlt mir doch das gewisse Etwas. Oder das Etwas hat sich so heimlich eingeschlichen, dass ich es gar nicht bemerke 😉 … Ich werde jetzt noch ein wenig weiterlesen und mich dann mal um meine Küche kümmern

15:05 – Update
Seit dem ersten Update habe ich weitere 109 Seiten gelesen und ich hoffe, dass ich das Buch heute noch beenden kann. Ich bin von dem Verlauf der Geschichte gerade ein wenig enttäuscht, weil es mir doch ein wenig aprubt vor kam. Naja ich bin gespannt, wie es noch weiter geht, aber erst einmal ruft meine Küche nach mir und dann will ich auch noch eine Kleinigkeit einkaufen.

19:31 – Update
Weitere 116 Seiten sind gelesen und das Buch ist fast beendet. Es ist trotz der komischen Wendung von vorhin doch noch mal spannend geworden, aber bevor mir die Augen zufallen, dachte ich mir, ich mache mal eine Updatepause 🙂
Jetzt erstmal wieder ein wenig Wärme ins Zimmer bringen (Kamin anzünden) und die letzten 42 Seiten lesen.
(Ob das ein Zeichen ist, das ich ausgerechnet noch 42 Seiten übrig habe? 😀 *scherz*)

20:36 – Update
Still Missing habe ich jetzt beendet. Ich werde mich entgegen meiner Wahl keine Rezensionen mehr zu schreiben, doch zu einem Buckommentar hinreißen lassen 😉 Danach schaue ich mal auf meinen SuB und entscheide spontan, welches Buch ich als nächstes lesen werde.

23:11 – Update (vielleicht das letzte für heute)
Ich habe seit dem Letzten Update mittlerweile einen Kommi zu Still missing geschrieben, dann noch eine kleine Lesepause eingeschoben und nun habe ich meine Nase in Hexentochter von Nancy Holder.  Nach zwei Thrillern hintereinander brauchte ich jetzt einfach mal was leichtes. Es liest sich auch schön angenehm 🙂 Falls ich heute kein Update mehr schreibe, dann gibt es morgen auf jeden Fall noch ein Fazit.

Fazit:
Ich habe gestern ein Buch gelesen und eines angefangen, habe es geschafft, noch einen Kommentar zum Buch zu schreiben und bin auch nicht beim Lesen eingeschlafen. Es war einfach ein toller erfolgreicher Lesesamstag und ich freue mich schon auf den nächsten 🙂 Und ich hbe festgestellt, dass ich mir eindeutig wieder mehr Zeit für meine Bücher nehmen sollte, das hat mi gefehlt.

Einmal alles #4 … eine kleine Zwischenbilanz

Ich denke es ist wirklich mal wieder Zeit für eine kleine Zwischenbilanz. Ich habe das Gefühl, es hat sich mal wieder viel angesammelt, obwohl ich eigentlich nicht so viel angestellt habe, naja wir werden sehen, was hier rauskommt. 😉

Uni:

Ich hab mich da wohl mit meinem Studienfach etwas verschätzt. Philosophie klingt zwar sehr interessant und ist es vielleicht auch, eignet sich aber nicht zum Studieren für mich. Ich glaube ich bin fürs Auswendiglernen nicht gemacht, was es im ersten Semester ja vorwiegend war. Wenn dann auch noch die logischen Zusammenhänge sich nicht erschließen lassen, ist das auch nicht gerade einfach. Kurzum ich bin in meiner Pflichtvorlesung durchgefallen und studiere dann im Sommersemester nur noch mein Hauptfach und mache eventuell einen Sprachkurs. Kann ja nicht schaden. Im Wintersemester kann ich mir dann entweder ein neues Nebenfach suchen, oder komplett die Uni wechseln. Ich denke ich entscheide mich für das Letztere – Multimedia-Marketing an einer FH. Der Masterplan dafür steht ja auch schon.

Buchiges:

Viel gibt es hier leider nicht zu vermelden. Ich glaube ich habe dieses Jahr erst ein Buch ganz gelesen. Zwei Bücher habe ich im Januar beendet, und eins habe ich für die Uni bearbeitet, also auch nicht direkt ganz gelesen. Der Professor von John Katzenbach habe ich dann im Februar beendet und zur Zeit lese ich gerade von Chevy Stevens Still Missing – Kein Entkommen. Jetzt sind zwar Semesterferien, aber ich glaube ich habe danach auch nicht viel Zeit zum Lesen und außerdem, fehlt mir irgendwie die Muse, außerhalb des Zuges, zu lesen. Vielleicht sind die Bücher aber auch nicht fesselnd genug, um sich zu Hause damit ein wenig entspannung zu gönnen, oder Facebook ist schuld. 😀 Auf jeden Fall nehme ich morgen an Myriels Lesemarathon – We ♥ Books – teil.

Blog:

Tja wie ihr seht, ist auf meinem Blog der Winter auch wieder vorbei und ich habe mir dieses tolle Design ausgesucht. Wäre ja zu schön, wenn ich mir selbst eines programmieren könnte, aber um das zu lernen, fehlt mir wohl die Ausdauer. Ich werde wohl auch darauf verzichten, weiterhin Rezensionen zu schreiben. Ich halte meine vergangenen Werke für nicht besonders gelungen und mir will auch partout nicht einfallen, was ich so zu jedem Buch schreiben könnte, dafür ist mein Einfallsreichtum wohl zu begrenzt. Falls ihr ein paar hilfreiche Tipps habt, nehm ich sie jedoch gern an.
Da ich zur Zeit wieder mit Photoshop experimentiere, werde ich dafür vielleicht eine kleine Kategorie einrichten.

Mal sehen was das wird.

Buchiger Rückblick 2011

… in Zahlen

gelesene Bücher: 49

gelesene Seiten: 19.643

geschriebene Rezensionen: 23

Top: Sookie Stackhouse Reihe – Charlaine Harris

Flop: Über den grünen Klee geküsst – Jana Seidel

Natürlich gab es noch mehr tolle Bücher, aber da kann ich ja gleich meine Leseliste online stellen 😀

I’m in … Englisch von Buchsaiten und Libromanie: Im Juni abgebrochen, weil ich mit den Büchern schwer in Nachzug geriet.

Farbsonnenchallenge von Feherian und Alexandra: Im September abgebrochen.

Dann gabs da noch eine BüchersendungszählChallenge, aber die habe ich glaube ich schon im Februa abgebrochen

Sookie Stackhouse Challenge von Irina: Ich hab leider mein Ziel nicht erreicht 9/10 Büchern habe ich gelesen und Band 10 habe ich nur noch anfangen können 🙁

Seiten-Zähl-Challenge von Traumwelt eines Bücherwurms: 19.643/20.000 Leider mein Ziel nicht geschafft. Aber immerhin fast ;-D

Für 2012 habe ich mich fü rs erste nur bei zwei Challenges angemeldet, damit ich nicht wieder welche abbrechen muss.

Ich wünsche euch allen ein buchiges neues Jahr 2012 und natürlich auch Glük und Erfolg 😉

[Lesefortschritte] Reading Countdown #2

 

Nr. Titel
01 Feuer der Vergeltung – C. J. Sansom ( angefangen)
02 Das Haus – Mark Z. Danielewski (angefangen)
03 Im Tal der Götter – Wilhelm ten Haaf
04 Vampirgeflüster – Charlaine Harris
05 Amnesie – Michael Robotham
06 Die Säulen der SchöpfungTerry Goodkind
07 Joker
08 Joker
09 Joker

Ich habe in der letzten Woche Amnesie beendet. Im Tal der Götter ist fast beendet und Die Säulen der Schöfung habe ich bereits angefangen. Wann ich das Haus lesen werde weiß ich noch nicht genau, aber vielleicht über die Feiertage. Ich hoffe ich schaffe das, denn das ist ziemlich groß und dick 😀 … Die Joker sind immernoch für Weihnachtsgeschenke verplant und ich glaube die werde ich auch brauchen, zumindest einen 😉

[Updates] Adventslesewochenende → Sonntag

 

Es geht weiter !

09:32 Uhr

Ich habe mich wohl etwas verschätzt, was meinen Leseplan betrifft. Ich hoffe ich komme heute überhaupt dazu. Bevor ich weiterlesen kann müssen nämlich noch Kalender gemacht werden und ein Essay geschrieben werden (zumindest damit anfangen). Ich hoffe ihr habt mehr Zeit zum lesen heute, als ich.

[Updates] Adventslesewochenende → Samstag

 

Es geht lohooos!

Ich heiße euch alle herzlich willkommen zum Lesewochenende und wünsche euch viel Spass und Erfolg 😉

09:00 Uhr

Nachdem ich jetzt ein wenig aufgeräumt habe und den Abwasch beseitigt habe, kann ich mit dem Lesen jetzt auch halbwegs pünktlich beginnen. Der Oreo-Cappuchino dampft in der Tasse und eine Amnesie wartet darauf geheilt zu werden. Ich starte jetzt mit:

11:45 Uhr

Ich mache jetzt erstmal eine kleine Lesepause, da ich gerade eine Idee hatte, wie ich trotz fehlendem hübschen Weihnachtstheme für meinen Blog trotzdem einen Weihnachtlichen Blog bekomme. Ich lass mich aber auch dauernd von allem ablenken 😀 Ich lese immernoch Amnesie und habe auch erst 85 Seiten geschafft. Hoffentlich bleibt es heute nicht das einzige Buch, welches ich lese.

14:51 Uhr

Gelesen hab ich seit dem letzten Update nichts weiter, aber dafür hab ich fleißig an meinem Weihnachtsblog-Theme gebastelt und war bei meiner Oma und habe noch nachschub an Plätzchen geholt. Das ist das praktische, wenn man die nicht zu hause aufbewahrt: Man hat Weihnachten auch noch was davon. Wenn ich mich beeile, bekommt mein Blog in einer halben Stunde auch schon sein Weihnachtskleid und ich kann endlich weiter lesen. Ich hoffe ihr seid auch alle schön (lese)fleißig.

19:50 Uhr

Nachdem mein Nachmittag weniger mit lesen zu tun hatte, habe ich jetzt 66 Seiten geschafft. Ca 100 liegen noch vor mir. Sollten aber zu schaffen sein. Amnesie ist spannend, aber irgendwie auch nicht. Es begeistert mich zwar, aber ich habe auch schon bedeutend bessere Bücher gelesen. Mal sehen wie lange ich heute mache, immerhin will ich den morgigen Tag ja auch nutzen und nicht nur verschlafen 😉 Gleich gibt es auch noch leckere Hawaii-Pizza und frischen Tee.

23:53 Uhr

Weit gekommen bin ich heute nicht wirklich und morgen muss ich mal schauen, wie viel ich schaffe. So ist das eben, wenn man zuviele Dinge in zwei Tage packen will 🙁 ABER man kann nur daraus lernen 😉
Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und wir lesen uns morgen wieder …

 

Advents-Lesewochenende

 

Es weihnachtet bald und was gibt es schöneres, als bei Kerzenschein, Lichterkette und Kuscheldecke, ein gutes Buch zu lesen?!
Deshalb habe ich mir gedacht, dass ein einfacher Sonntag, wie vergangene Woche, nicht wirklich ausreicht. Darum wird am kommenden Wochenende Samstag und Sonntag gelesen!

Start ist Samstag 09.00 Uhr  (PS: Verschlafen ist auch nicht so schlimm 😀 ) und Ende ist Sonntag, wenn ihr keine Lust mehr habt. Es müssen auch nicht 24 Stunden am Stück gelesen werden.

😉
Getwittert wird sicher auch wieder fleißig unter dem Hashtag #solm (bin zu faul dafür extra ein neues zu suchen).
Eine Teilnehmerliste erstelle ich auch noch, welche dann laufend erweitert wird.

Wer weiß, vielleicht gibt es für denjenigen, der die meisten gelesenen Stunden schafft, eine kleine Überraschung.  Im Moment habe ich noch keine Antwort auf meine Gesuche erhalten 🙁 Aber ihr könnt ja trotzdem die gelesenen Stunden notieren, nur für den Fall, dass ichdoch noch was höre. Und wenn nicht, dann eben beim nächsten Lesewochenende 😉

Teilnehmer:

Elurya
MissKattieC
Teefan85
derschoeneblog (Konstantin)
Katleah
Biluma
Catbooks
Yvi
Laura
Sandy
NieOhneBuch
MiraSun
Schmetterlings Literaturreise

Ältere Beiträge

© 2017 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑