Highway Write-a-thon #1 [Updates]

Letztes Update & Fazit 20:02 Uhr

Arbeistitel: Liebe ist …
geschriebene Zeit: 21 Minuten
Wortzahl: 392

geschriebene Zeit insgesamt: 59 Minuten
Wörter insgesamt: 945
Textauszug:

Er stand, nur mit einem Handtuch um die Hüfte, in der Küche. In der einen Hand seinen Kaffee und in der anderen die Zeitung. Sein Mobiltelefon vibrierte auf der Anrichte und zeigte einen unbeantworteten Anruf an. „Vermutlich die Arbeit“, dachte er sich ohne hinzusehen. Es war jeden Morgen das Selbe. Scheinbar hatten seine Kunden keinerlei Schlafbedürfnis. Innerlich seufzend stellte er seinen Kaffee ab und kleidete sich an. Ein letzter Blick auf die Küchenuhr, es war bereits acht Uhr, er schnappte sich seine Autoschlüssel und nun würde auch sein Arbeitstag beginnen. „Du schnurrst heute wieder wie ein Kätzchen.“ lobte Chuck seinen Landrover, während er auf die Einfahrt der Tankstelle bog. Charles liebte sein Auto, nicht zuletzt, weil es neu war.

Fazit:

Der Schreibmarathon war eine super Idee. Danke an Midna. Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, überhaupt wieder etwas geschrieben zu haben, wenn auch 59 Minuten Schreiben keine Glanzleistung ist, bei 8 Stunden, die zur Verfügung standen. 😀 Auf jeden Fall hatte ich viel Spass und ich habe auch endlich mal wieder das Gefühl genießen können, wie es ist die Finger über die Tastatur tanzen zu lassen. ich habe gr nicht gemerkt, wie sehr ich das vermisst habe. Ich freue mich schon auf den nächsten HiWt (Gerüchten zufolge nächsten Sonntag schon 😉 ) Und ich hoffe dann auch zeitlich etwas besser abzuschneiden. Vielleicht bekomme ich dann ja auch Kapitel eins und zwei fertig.


2. Update 17:45 Uhr

Arbeistitel: Liebe ist …
geschriebene Zeit: 11 Minuten
Wortzahl: 243
ein Satz: Zwar hatte der Wagen Allradantrieb, was auf den Straßen Irlands ziemlich sinnfrei war, aber dafür fuhr er jetzt auch Spritsparender.

Festgestellt: Ich lasse mich viel zu sehr ablenken oder meine Konzentrationsspanne reicht Sonntags nur von der Wand bis zur Tapete. Es gab in der Zwischenzeit Kaffee und Kuchen und ich habe eine kreative Pause eingelegt um eine Folge Gilmore Girls zu ende zu schauen 🙂
Hier habe ich mal mein Notizbuch für euch, was sich so in den letzten paar Stunden so angesammelt hat, an Gedanken die ich nicht vergessen will/darf 😀


1. Update 15:30 Uhr

Arbeistitel: Liebe ist …
geschriebene Zeit: 27 Minuten
Wortzahl: 310
ein Satz: Sie teilten sich das große lichtdurflutete Büro, jedoch hatte Julia die Angewohnheit regelmäßig zu spät zu kommen.

Festgestellt: Vielle icht sollte ich mir wirklich vorher Notizen machen, ehe ich darauf los schreibe. Aber da die Geschichte nun man mit Drauf los schreiben begonnen hat, erspare ich mir die Recherche und Informationsgewinnung und erledige das nebenbei 😀
Bis jetzt scheine ich mich gut in Sackgassen schreiben zu können.
Und ich verteile ein *hach* an den Marathon, weil es Spass macht, mal wieder einen Grund zum schreiben zu haben.

Start 14:22 Uhr

Seit 12 Uhr läuft der Marathon bereits und ich steige jetzt erst ein.
Ich werde an meiner eigenen Geschichte weiterschreiben, da mir jetzt die Muse zu einer FanFiction fehlt.
Im Kamin knistert das Feuer, der Kaffee dampft herrlich duftend aus meiner Tasse, die Haare sind hochgesteckt und die Zigarette glimmt. Habt ihr auch ein Ritual, mit dem ihr euch auf das Schreiben vorbereitet?

Weitere Updates folgen 😉

5 Kommentare

  1. Elu

    >Meistens Musik^^ Welche ich jetzt auch anstell… Und sonst, Haare zusammen… Gerne etwas zum Trinken bereit stellen… Und ein Blatt und Papier neben dran legen, obwohl ich mit PC schreibe xDViel Spaß und Erfolg =)

  2. Midna

    >Meistens hab ich eigentlich kein Ritual, außer dass erst mal ein Kippchen angezündet werden muss, bevor das erste Wort geschrieben wird :)Viel Erfolg bei deiner Geschichte 🙂

  3. Penny

    >@Elu, ja mein Notizbuch hab ich auch eben geholt, damit ich mir Dinge aufschreiben kann die zwar zur Geschichte gehören aber nicht drin stehen, um später Logikfehler zu vermeiden oder so.@Midna, Jah das Kippchen muss sein … btw … Gewerkschaftspause 😀

  4. Midna

    >Uhh das 'Ein Satz' klau ich mir von dir, für die nächsten Updates, ja? ^^ Gute Idee…

  5. Midna

    >Hach, danke, das war ein wirklich schöner Marathon und ich freu mich auch auf das nächste Mal (jap genau, nächsten Sonntag ist es schon wieder so weit^^) Okay, du hast mich überredet, wir unterlassen das Telefonieren nicht :Dglg deine Midna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2022 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑