Schlagwort: Alternate Realitiy Game

[Unberührbar] Bea

Schlimme Dinge sind seit dem letzten Update geschehen.
Die, nach Hamburg, geplanten Lesungen von Hermann von Balthasar wurden abgesagt.
Von Balthasar erlitt auf seinem Heimweg von Hamburg einen Autounfall. Wie es scheint versagten die Bremsen des Wagens. Glücklicherweise wurde er nicht schwer Verletzt. Trotz seiner Schmerzen und Verletzungen gab er uns allerdings die Möglichkeit dennoch Antworten zu bekommen.
Via Skype.
Ich hatte mich bereit erklärt, die Konferenz aufzuzeichnen, um auch denen, die nicht teilnehmen konnten die Möglichkeit zu geben dem Professor zu lauschen. Leider versagte mir mein Programm den Dienst.
Wir haben viel Neues in Erfahrung gebracht und einen weiteren großen Schritt zur Lösung des Rätsels erlangt. Doch auch wo sich neue Wege erschließen, werden wir von neuen Fragen begleitet.


Herr von Balthasar kannte die Absenderin unserer Postkarten – Bea – und erzählte uns ein wenig von ihr. Diese Informationen öffneten uns die Tür zu Beas Blog. Doch hier stehen wir nun vor einem neuen Rätsel. Drei Blogposts hat die Studentin bereits veröffentlicht, allerdings sind dies keine Guten Nachichten. Bea reiste ins Baskenland, um dort für ihre Semesterarbeit zu recherchieren, doch sie wird nicht zurückkehren.


Was ist mit ihr geschehen? Das müssen wir wohl noch heraus finden.
Bea schrieb in ihren Posts einen Teil ihres Lebens nieder und eröffnete uns Einblicke, die auf eine weitere mysteriöse Spur deuten.
Langsam beschleicht mich das Gefühl, das da etwas Größeres dahinter steckt, als wir vermuten. Ich befürchte, der Unfall des Professors war erst der Anfang einer Reihe von unschönen Ereignissen.

[Unberührbar] Live-Stream-Lesung

Es hat weitere Fortschritte im Bezug auf meine mysteriöse Postkarte gegeben.
Um es kurz zu fassen, das Rätsel um die Lederbeutel und um die Postkarten ist gelöst, doch es tun sich immer neue Fragen auf, so auch heute:

Heute fand die Lesung von  Hermann von Balthasar in Hamburg statt. „Hexen – Wahn und Wahrheit“ war Gegenstand der Lesung.
Allerdings hat die Lesung, dem ersten Anschein nach, keinen wirklichen Sinn ergeben. Zwei offensichtliche hinweise sind aufgetaucht.
1. Ein Zuschauer gibt sich zu erkennen. Scheinbar gehört er der Opus Sanctum Angelorum an und ‚bittet‘ von Balthasar die heilige römisch katholische Kirche nicht zu verunglimpfen und als Ursache für das Übel darzustellen.
2. Als von Balthasar auf die Angulas zu sprechen kommt, erhält er plötzlich einen Zettel (vielleicht eine Nachricht?) und scheint zeitweilig ein wenig verwirrt.

Was also brachte uns die Lesung? Noch mehr Fragen ohne Antworten, oder ein Schritt näher an der Lösung?

Wir werden sehen, was die Zeit bringt.

© 2022 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑