Einmal alles … eine kleine Zwischenbilanz

Lang, lang ist es her, seit ich hier aktiv war. Den Beitrag zu a life beside books habe ich leider auch nur halbherzig verfasst. Aber jetzt gibt es mal wieder eine Zwischenbilanz, was hier so los ist.

Schule/Studium/Arbeit:

Tja, die Schule ist für mich seit dem 25. Juni schon beendet. Ich habe mein Jahr zur Fachhochschulreife erfolgreich überstanden und bin meinem großen Ziel wieder einen Schritt näher. Jetzt gilt es auch die nächste Etappe zu diesem Ziel –Auswandern nach Irland – zu bestreiten. Das Studium. Ich habe mich entschieden an der Universität Erfurt Literaturwissenschaften und Geschichte zu studieren und bisher stehen die Chancen 80 zu 20 den Platz auch zu bekommen *freu* Bis es aber so weit ist, heißt es Unterlagen zusammensuchen, Anträge ausfüllen und umziehen *grusel* Im Oktober geht es dann auch schon los. So sehr ich mich auch darüber freue, dass bisher alles so läuft, wie ich es mir vorstellte, so sehr habe ich aber auch Angst. Immerhin wird das eine einschlägige Veränderung sein, aber wer hat keine Angst vor dem Ungewissen 🙂
Die Zeit bis zum Umzug und dem Studienbegin überbrücke ich mit Arbeiten. Irgendwo muss ja das Geld auch herkommen. Leider fehlt mir dadurch die Muse zum Lesen und Bloggen, aber ich hoffe die kommt auch bald wieder 😉

Lesen/Bloggen:

Zum Lesen hatte ich bisher nicht viel Zeit und noch weniger Muse. Irgendwie habe ich keine Lust mehr auf meine ach so geliebten Bücher. Die Aktion Buchkauffrei von Myriel endet heute und ich hab nicht ein einziges Buch von meinem SuB abgebaut, aber gekauft habe ich Gott sei Dank auch keines. Buchkauffrei war für mich also keine Aktion zur SuB beseitigung, aber dafür war sie gut für meinen Geldbeutel  😉
Ich habe auch noch ein Buch hier liegen, welches auf seine Rezension wartet, allerdings fehlt mir auch hierzu die Muse. Ich frage mich gerade, was ich eigentlich in meiner ganzen Freizeit, die ich habe so tue, wenn ich nicht lese oder blogge …
Was solls, in einer Woche habe ich Urlaub und da ist jede Menge Zeit Lesestoff und Rezensionen nachzuholen, auf dass mich die Bloggerwelt wieder hat und das nicht nur sporadisch 😀
Fürs Protokoll: Mein Blog hat jetzt auch ein neues Kleid. Mich beschleicht das Gefühl, dass meine Stylingmacke den Umzug zu WordPress überlebt hat und ich dennoch des öfteren ein neues Blogkleid brauche 😀

2 Kommentare

  1. Du scheinst einen klaren Lebensweg im Auge zu haben, das finde ich beeindruckend! Für mich kristallisiert sich das jetzt erst mit Ende 20 heraus, wo ich wirklich hin will.
    Ok, in welchen Beruf ich will, wusste ich schon mit Anfang 20, angekommen bin ich da immernoch nicht. Aber alles weitere ergibt sich erst so langsam daher: hut ab!
    Darf ich dich in Irland besuchen kommen? *g*

    Lg

  2. Penny

    17. Juli 2011 at 15:34

    Wenn ich es geschafft habe kannst du gern kommen 🙂
    Ich bin ja auch erst mitte zwanzig, und die Idee mit Irland manifestierte sich auch erst vor ca ver Jahren. Das Studium stand auch fest, aber die Studienrichtung hat sich doch noch mal geändert … in welchen Beruf willst du denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑