Gemeinsam lesen #1

Artikelbild - Gemeinsam lesen

Heute habe ich auf  „Der Bücherwahnsinn“ die Aktion #Gemeinsamlesen entdeckt. Veranstaltet wird die Aktion von „Schlunzen-Bücher„. Find‘ ich übrigens total klasse!

Hier also mein aktuelles Buch:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese Zerschunden von Michael Tsokos und bin auf Seite 192.
Cover Zerschunden 500px

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Das Böse hat bekanntlich viele Gesichter, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass deinen Totenbeschrifter etwas außerordentlich Böses antreibt.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Im Einband heißt es: „…basiert auf einem authentischen Fall und echten Ermittlungen“. Irgendwie ist mir das noch nicht ins Bewusstsein gedrungen. ich vergesse beim lesen, das dies keine wirkliche Fiktion sein soll, aber erinnere mich auch daran, was ich so oder so ähnlich einmal gehört habe: Fiktion ist nicht annähernd so grausam wie unsere Realität.

4. Würdest du gerne mal in einer Buchhandlung übernachten und wie würdest du es dir vorstellen? (von Mausis Leselust)
Ich würde sehr gern mal in einer Buchhandlung übernachten, in einer kleinen, gemütlichen. Mit Katze. Es gäbe die ganze Nacht Tee und, weil ich mich zwischen den vielen Bücher nicht entscheiden könnte, würde ich dutzende anfangen zu lesen und die Katze fragen, was sie von diesem oder jenem hält. Der Stapel, mit den Ich-will-die-kaufen-Büchern ist am Schluss sicher größer als mein Kontostand es erlaubt.

3 Kommentare

  1. Hey,
    na das Buch hört sich sehr interessant an, das werde ich mir mal genauer anschauen! 😉
    In der Bücherrei zu übernachten stelle ich mir schon wirklich toll vor, überall die vielen Bücher um einen herum 🙂

    Liebe Grüße
    Katha

    • Penny

      23. Februar 2016 at 14:31

      Hallo Katha,

      das Buch kann ich bisher nur empfehlen 🙂 da ich auch die anderen Bücher von Tsokos habe, musste ich das einfach auch holen.
      Ich stell mir das auch super toll vor, und wie es da erst riechen muss <3

  2. Moin moin Penny,

    ich habe das Buch auch gelesen und fand es eigentlich ganz ok. Umgehauen hat es mich leider nicht – ich hab wohl einfach zu viel erwartet….

    Ich würde übrigens sehr gern in einer Buchhandlung übernachten – am liebsten aber nur mit 2-3 Personen, die ich kenne 
    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 AnWo Creative

Theme von Anders NorénHoch ↑